ausdemleben · Dies und das · Seattle · xmas

Filme für’s Herz <3

Hallo zusammen!

Und weil das Jahr noch frisch ist, wünsche ich euch an dieser Stelle auch noch ein glückliches und gesundes Jahr 2017!

Also ich muss ja gestehen – ich LIEBE Serien! Und ein guter Film am Abend ist auch wirklich nicht zu verachten. Allerdings finde ich das mit den „guten“ Filmen manchmal gar nicht so leicht. Das Angebot ist einfach so unglaublich groß und die Titel häufig so nichtssagend, dass ich schon Filme geschaut habe, bei denen mir erst mittendrin aufgefallen ist, dass ich sie schon gesehen hatte! Deshalb finde ich ein guter Filmtipp nicht nur trotz, sondern gerade wegen des Internets viel wert. Wenn wir das Glück hatten auf einen guten Film zu stoßen, überlegen wir im Anschluss oft an wen wir die DVD verschenken könnten. DVDs verschenke ich heute nicht, aber ich möchte euch für die bevorstehenden Winterabende vier meiner Lieblingsfilme aus den letzten Monaten vorstellen.seattlepic

Love Happens

mit Jennifer Aniston und Aaron Eckhardt

Ich denke das ist mein Lieblingsfilm! Aber ich muss dazu sagen, dass ich absolut voreingenommen bin, weil der Film in Seattle – meiner definitiven Lieblingsstadt – spielt! Neben dem wunderschönen Drehort, der in mir jedes Mal Heimweh/Fernweh hervorruft, ist aber auch die Story wirklich schön und romantisch und zuuuu kitschig zu sein! Ein wirklich netter Film, auch wenn man keine besonderen Gefühle für die Stadt Seattle hegt.

Brust oder Keule

mit Louis de Funès

Dieser Film trifft sicherlich nicht alle Geschmäcker! Eine französische Komödie aus dem Jahr 1976 – mit allem was dazu gehört. Allem voran natürlich hoffnungslose Übertreibung, um die Satire auf die Spitze zu treiben! Immer wieder schön (faszinierend und gleichzeitig erschreckend) bei alten Medien finde ich, wie aktuell die Themen auch heute noch sind. Dieser Film bekamen meine Quasi-Schwiegereltern zu Weihnachten 🙂

 

The Intern – Man lernt nie aus.

mit Anne Hathaway und Robert de Niro

Über die Abart den englischen Originaltitel mit der deutschen Erklärung als „Untertitel“ zu promoten, könnte ich mich schon seit Jahren echauffieren. Nichts desto trotz handelt es sich hier um einen typischen untypischen Hollywood-Streifen „für die ganze Familie“. Ohne besonders viel Tiefgang ist der Film wirklich nett und gute Unterhaltung! Das war eindeutig ein Film für meine Mama 🙂

 

 

Eve und der letzte Gentleman

mit Brendan Fraser und Alicia Silverstone

Das beste kommt zum Schluss (nebenbei bemerkt auch ein toller Film)! Eve und der letzte Gentleman ist mein Highlight ❤ Beim Abendessen kamen wir spontan darauf und meine Freundin erinnerte sich an diesen Film, von dem ich zuvor noch nie gehört hatte. 1962 sucht ein Wissenschaftler mit seiner Frau in einem selbstgebauten Atombunker unter seinem Haus Schutz. Als ein Flugzeug über dem Haus abstürzt und die Temperatursensore schmelzen, geht er von einem Atomangriff aus und verschließt den Bunker mit einem Zeitschloss für 35 Jahre.

Diese Idee macht den Film aus und wurde schön umgesetzt! Am besten ihr widersteht der Versuchung den Trailer zu sehen und lasst euch gleich vom komplette Film überraschen!

Was sind eure Lieblingsfilme? Hängt ihr an Filmen, die ihr immer wieder schaut oder seid ihr stets auf der Suche nach Neuen?

Jetzt ist auch mein Blog ins neue Jahr gestartet und bald könnt ihr begutachten, was ich in den letzten Wochen so genäht habe.

Ich freue mich auf das Jahr mit euch und wünsche euch ein schönes Wochenende, vielleicht sogar mit einem neuen Filmtipp! 😉

Bis ganz bald,

Cosi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s